Der Mund wird mit Seife ausgewaschen im "grünen" Hassland

Feminazi


Feminazi bezeichnet eine Frau, die einen pathologischen Hass auf alles Männliche kultiviert - Madam Mao "Kulturrevolution"

Der Begriff soll vom konservativen amerikanischen Talkmaster Rush Limbaugh (The Rush Limbaugh Show) popularisiert worden sein. Er ist ein Kofferwort, gebildet aus den Hauptwörtern Feminist und Nazi. (Macho männlich, weiblich kommunistisch lesbisch "Machi"

Machista, Machista -Antimachistas

MÄNNERHASS

      RASSISMUS

Wer Männer hasst, sollte zum Psychiater gehen und Gewaltbereite Feministinnen gehören in die Psychiatrie

Männer halten am besten die Klappe und hören Frauen zu.

Klingt unfair, schreibt die „Welt“, nennt sich „Misandrie“

Zweiter Satz,

Das wiederum könne nicht das Gegenstück zur „Misogynie“, dem Frauenhass sein. Denn dessen Opfer sind tatsächlich tote Frauen.


„Revolution und Rotwein“ – überschreibt die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG ein überaus freundliches Porträt des Philosophen und kommunistischen Revolutionärs Friedrich Engels.

nd weiteren Unsinn findet Ihr im DEUTSCHLANDFUNKT KULTUR mit dem Hinweis,

"Frauen protestieren in Mexiko. Jeden Tag werden in dem nordamerikanischen Land im Schnitt zehn Frauen ermordet. Rund 1000 Taten im vergangenen Jahr wurden als Femizide eingestuft""

Bei Kommunisten, Sozialisten und radikalen Femisten (Motto ich hasse alte weiße Männer, ich hasse Männer usw, usw,) werden immer die Leichen der Andern gezählt, niemals die eigenen Leichen - verursacht durch die Massenmorde. begangen von Lenin, Stalin, Mao, Madam Mao Khmer DDR Mauerschüztzen und Stasi Folterknechte - oder wenn auch Frauen in Torgau Kinder missbrauchten und grüne Frauen zusahen als in Berlin Tausende Kinder missbraucht wurden


Meine Mutter sah, wie die grünen Frauen, Frauen in der Justiz, Poizei zusahen, wie ich misshandelt und sexuell missbraucht wurde wurde und misshandelte von, war damals so, Eltern (konnten mit ihren Kindern machen was sie wollten) und selbst die Lehrer und Lehrer*innen in den Schulen wendeten Gewalt an

Liebe Feministinnen, ich scheiß auf euch einen Eimer grünen Kuhmist - Bullshit

Liebe kommunistisch-feministischen Revolutionärinnen, eure kranke Weltsicht, vermute mal kommt vom Cannabiskonsum und PISA Bildung mit Berliner Abitur, verspottet regelrecht die Menschenrechte, es braucht Frauenrechtler (Alle Rechte den Frauen Bullshit?) Menschenrechte werden Gedanklich aufgehoben von radikalen Gesellschaftsterrorist*inn, Vorschlag als Gegenpart muss es zwingend Männerrechte geben und nicht nur Hass gegen Männer, Entmenschlichung der Männer und letztendlich die Ausgrenzung der Männer (besonders der Weißen) von jeden Existenzrechten.


Der Gender Theorie entsprechend, es gibt keine Jungs und Mädchen mehr,  anstelle des Schnullers tritt der Anal-plug und der Dildo an dem das Kinde die Ideologie ansaugen kann, bevor es mit Gleitcrem, Sperma und anderen Sekreten beschmiert oder abgefüllt wird.  So nicht liebe Faschistinnen!


Ich bin damals über 2 Jahre mit dem Zug gefahren, man konnte als Jugendlicher, ich war 15 nicht auf eine Toilette im Bahnhof gehen es stank nach Urin, Sperma und Kot und je nach Uhrzeit standen Männer wie Hühner auf der Stand an den Urinalen und wedelten mit ihren Schwänzen. In Berlin stinkt es heute noch, je nach Ort nach Sperma, Kot und Urin und im Tiergarten bieten sich junge Flüchtlinge alten Männern an!


Wo blieben damals meine Rechte mich als Kind und Jugendlichen vor kranken Triebgesteuerten Grünen, Torgau, Päderasten zu schützen?


Mein eigene Mutter, war am Anfang als sie als Alleinerziehende unter Aufsicht ihre Vaters gestanden hat, absolut korrekt zu mir. Mein Opa ist mein geistiger Vater er gab mir das Urvertrauen  zu meinem Glück mit auf dem Weg. Auch säugte meine Mutter mich. Die ersten Jahre meiner Kindheit waren ungetrübt. Mein Erzeuger ging zur "Volksarmee", ein Dummkopf wie mein Stiefvater der 1948 zur französischen Fremdenlegion geflohen ist.


Der Krieg begann, als meine Mutter diesen Legionär heiratete, damit kam sadistische brutalste Gewalt in meine heile Welt. Was die Sache noch verschlimmerte war der Umstand, der Mann verprügelte nicht nur mich, sondern auch meine Mutter, wir flohen manchmal aus Todesangst zu Nachbarn. Obwohl ich sagte, auch als meine Geschwister da waren, komm lass uns zu Opa gehen, denn da wusste ich er hätte uns beschützt. Auch wenn er bei der Wehrmacht gewesen ist, war er ein toller Mensch, der im Krieg seinen Sohn, seine Frau und ein Auge verloren hatte. Ich war der einzige in der Familie der die leere Augenhöhle sehen konnte, seine offenen Beine eincremte und ihn mit seinen Krücken stützte. Ich spielte auch mit dem Glasauge, als er starb bestand ich als Erbe nur auf das Glasauge - alle hielten mich für verrückt. 


Nein, das war ich nicht, ich bin nur Hochintelligent und zähle zu den etwa 95 % der Menschen die in Bereichen kommen die Jenseits von 140 liegen. Der Klassenlehrer wollte, dass ich als Arbeiterkind zum Gymnasium gehe, um studieren zu können (Mathematik, Physik, Philosophie)


Ich wurde bedroht von meiner eigenen Mutter und meinem Stiefvater, nicht einmal daran zu denken.


DENKEN, und da bin ich bei dem höchsten Wert eines IQ Test, denn ich wegen einer 3 Monatigen Reha Maßnahme machen musste zur Finanzierung einer Umschulung.  Diese Fähigkeit, sowohl räumlich oder abstrakt zu denken überschritt den Standard Norm Test und liegt jenseits der 140, man bot mir an, bzw. die Psychologin wollte andere Tests machen um den Wert genauer zu ermitteln. Ich lehnte ab, auch aus meiner tiefverwurzelten Angst heraus man hält mich für verrückt. Den Meine Mutter sagte, spinn nicht herum, das darfst du nicht sagen, das darfst du nicht einmal denken, sonst wasche ich dir den Mund mit Seife aus. Ich bekam schon Schläge dafür, wenn ich die Frage in den Raum stellte, warum ist rot eigentlich rot, wer bestimmt das, wäre es  schlimmer oder besser wenn rot blau wäre und warum Farben für Regenwürmer keine Bedeutung haben ...., reichte aus um in den Keller gesperrt zu werden für ein paar Stunden. Somit war der Beweis erbracht Regenwürmer braucht nur Helligkeit.


Gedankenfreit ist das höchste Gut der Menschheit sonst wären Menschen immer noch Regenwürmer, versteckt in der Erde, die sogar bei starken Regen ertrinken können. Jetzt wollen mir psychisch kranke Hass Feministinnen vorschreiben wie ich leben soll? Die voller Hass brüllen ich HASSE Männer -. sage ich, Mädels geht zum  Psychiater und last erwachsene Menschen in Ruhe.


Kein Mann, keine Frau bestimmt was ich zu denken, zu tun habe, geschweige das Ideologie Fanatiker die jeder Despotie folgen, egal ob Hitler, Honecker,


Hồ Chí Minh oder Habeck. Besonders widerlich empfand ich die bekifften Hồ Chí Minh Brüller der %8er grünen Hippie, RAF generation, die in den WG sich mit Nutella besabberten, dümmlich kicherten oder geistigen Sondermüll politisch hohler Phrasen formulierten und Totenkult betrieben von ihren Führern aus der Vergangenheit, des letzten oder vorletzten Jahrhunderts, kleine deutsche Kartoffelrevolutionäre die in Berlin Bäckereien und Bauernmärkte plünderten


Frauenrechte sind, bis auf die Suffragetten Bewegung, zur heutigen Zeit absolut überflüssig geworden und mit den Menschenrechten längst in allen westlichen Ländern umgesetzt.


Das Menschenrecht beinhaltet Frauen, Männer, Kinder. Es gibt kein Recht für Frauen  50 % der Arbeitsplätze bei der Müllabfuhr mit Frauen zu besetzen. Geht erst  in Gas, Wasser Scheiße arbeiten, teilt euch die Arbeitsplätze in der Berliner Kanalisation, das nenne ich Gleichberechtigung oder glaubt ihr ich entsorge eure Scheiße allein?


Ich hasse meine Mutter und, darum hasse ich jede Frau die mich unterdrücken will, mir vorschreiben will was ich zu denken habe. Ihr Weiber könnt noch nicht einmal Kinder zu vernünftigen Menschen erziehen, außer im Pornoladen der sexuellen Artenvielfalt zu stöbern


UND Nein, ich wollte damals keine Sex mit Erwachsenen Menschen .. Ihr Feministen seid Spinnerinnen mehr nicht und mit Berliner Abitur wir keiner ASTROPHYSIKER und Ihr wollt 50% Aufsichtsrat Posten - sorry ihr merkt schon welschen Unsinn ihr faselt oder liegt es vielleicht nur am Cannabis Konsum. Dann geht in Therapie behandelt eure Drogensucht und den Hass, dann funktioniert unsere Gesellschaft wieder


Hass ist kein guter Herrscher, Leiter und ist eigentlich eine massive Behinderung für ein friedliches Miteinander


Ich war in Therapie wegen meinem Hass und Mädels probiert es aus, man kann seinen Hass besiegen und die Finger von den Drogen lassen und das jetzt über 40 Jahre. Mein Buch "Flüchtling" erzählte die Geschichte Deutschlands ab 1953

GEDANKENFREIHEIT